Vorarlberg steht kurz vor einem Technologiewechsel: In naher Zukunft wird auch der Stromzähler in Ihrem Haus durch ein neues, intelligentes Messgerät ersetzt. Bevor die Monteure an ihre Türe klopfen, liefern wir Antworten auf die brennendsten Fragen.


  • Braucht es für die smarte Welt von morgen intelligente Stromzähler?
  • Wie intelligent sind die neuen Stromzähler wirklich?
  • Bin ich dazu verpflichtet meinen Zähler zu tauschen?
  • Wie läuft der Zählertausch ab und was kostet dieser?
  • Was passiert mit meinen Verbrauchsdaten und sind diese sicher?
  • Hilft mir der intelligente Stromzähler beim Stromsparen?

DI Gerald Lumpp ist als Projektleiter bei der Vorarlberger Energienetze GmbH für die Umrüstung der rund 190.000 Kundenanlagen verantwortlich. In seinem Vortrag berichtet er über den Fahrplan des Rollouts in Vorarlberg und darüber, warum der intelligente Stromzähler aus seiner Sicht ein wichtiger Baustein für die smarte Welt von morgen ist.

Mit dabei ist auch der neue, intelligente Stromzähler, der schon bald bei Ihnen zuhause eingebaut wird. Vorort können Sie den neuen Zähler unter die Lupe nehmen und einen ersten Blick in jenes Online-Portal werfen, in dem Sie zukünftig Ihren Stromverbrauch verfolgen können. DI Gerald Lumpp erklärt, wie der intelligente Stromzähler bei der Reduktion der Stromkosten behilflich sein kann und wirft einen Blick in die Zukunft: Mit der genaueren Erfassung der Verbrauchsdaten sind zukünftig auch neue, flexible und kostengünstigere Tarife möglich. Außerdem liefert der Experte Antworten zu brennenden Fragen wie Transparenz, Datenschutz- und Datensicherheit.

Diskussionsrunde
Im Anschluss an seinen Vortrag haben Sie die Gelegenheit, Ihre noch offenen Fragen und Bedenken mit DI Gerald Lumpp und DI Josef Burtscher (Geschäftsführer Energieinstitut Vorarlberg) zu diskutieren. Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch!

Also: Kommen Sie! Fragen Sie! Diskutieren Sie!

Di. 19. November 2019
17:30 - 19:00
Energieinstitut Vorarlberg
CAMPUS V, Stadtstraße 33
Dornbirn | Vorarlberg